100 Euro geklaut gehen 100 Euro als Wiedergutmachung an das Opfer, und 100 Euro an die Polizei.
Die 100 Euro die geklaut worden sind müssen natürlich auch zurück gezahlt werden.

Das Opfer weiß also schon, was Ihm zusteht wenn Ihm etwas geklaut wird. Wird ein Fernseher geklaut, im Wert von 1000 Euro. Bekommt Polizei 1000 Euro, und dem Opfer sind ebenfalls 1000 Euro Wiedergutmachung zu entrichten, und der Fernseher muss auch wieder zurück gegeben werden.

Inspirationsquelle Exodus 21 Absatz 37.

Die Faulpelzlinie 1978 bis heute ab scannen, und die Namen aufschreiben, wer Geld heraus geschmissen hat und dadurch dem getäuschten Wähler verarscht hat.

Mit Springerdstiefelgerede davon ablenken, das es wieder vergessen werden soll.

Das tödliche am Geld aus dem Fenster schmeißen ist es ja. Sie sehen ja nicht die, die daran sterben.

Wie viel Firmen sind gestorben, weil der Stadtbürgermeister Geld aus dem Fenster geschmissen hat.
Etwas ähnliches entsteht, wie beim Loveparade in Duisburg.

"Wären sie klug so begriffen sie alles und verstünden was in Zukunft mit Ihnen geschieht."

Auszug aus dem Befreiungslied Deuter 32. Hier ein Auszug davon.

Hört zu Himmel ich will reden, die Erde lausche meinen Worten. Meine Lehre wird strömen, wie Regen. Wie Regentropfen auf das Gras, wie Tau perlen auf die Pflanzen. Ich will den Namen des Herrn verkünden. Preist die Größe unseres Gottes. Er heißt der Fels. Vollkommen ist was er tut. Er ist gerecht und gerade:"

Nun kommt gelenkter Text von "Fels".
Jetzt gebt schön acht.
Die 10 Gebote sind lieb rein und fein, so hat das auch zu sein.
Des Volkes Sünde ist eine schwere Bürde. Man lebt ja ohne einer Würde. Doch wie sag ich es meinem Kinde. Zählt mal 1,2,3 wie kommt man davon Frei? Zähle nun 4,5,6 lebt nach Gottes Gesetz. Zähle 7,8,9 darüber Andere sich gar freuen. 10, oh wie schön.
Achtest Du die Grenze, schmeckt das Brot auch morgen
beim Abendrot.
Siehst Du das ein, so geht es Dir mit Recht wohl fein.

Die Ursache das man sich vor Frauen und Männern ekelt.

Da sind jene die von Ihrer Sexlust herumprahlen, sei es in Bild oder Wörtern.

Da fängt der Ekel an.

Fragen sie Ihr gegenüber ob Er oder Sie, keine Seitenstraßen angelegt hat.

"Die Schlechtigkeit einer Frau (Mann) macht Ihr (sein) Aussehen düster, und verfinstert Ihr (Sein) Gesicht wie das einer (s) Bäri(e)n.
Sitzt Ihr (seine)Mann (Frau) im Freundeskreis muss er (sie) unwillkürlich seufzen."

Bitte schon darauf achten in der Knutsch-Händchen-Halten-Such-Phase.

Bitte nicht irdisch aufgeplüstert mittelalterlich Dr. Professor Ritterrüstung, um Rat befragen. Auch eine Form der Entmündigung.

Die 10 Gebote sind doch schön.
Verbleibe mit freundlichen Grüßen Kugelblitzdemoheimatwelten.